Sonntag, 25. März 2012

Cortison Teil 3

Der 3. und letzte Teil:

Wie nimmt man denn unter oder nach Cortison wieder ab?

Unter Cortison gar nicht. Keine Chance. Da hilft nichts. Solange man das Cortison im Körper hat und nimmt, geht nichts. Aber was gut ist: Brennnesseltee. Der hilft zu entwässern. Wenigstens kriegt man dann nicht ständig Füsse wie ein Elefant.

Wie nimmt man nun ab?


Cortison Teil 2

Was ist Cortison:



Cortison ist ein lebensnotwendiges, körpereigenes Hormon, das in der Nebenniere produziert wird. Cortison hat als natürlicher Stoff eine Reihe wichtiger Aufgaben. So regelt es gewisse Teile des Fett-, Eiweiss- und Mineralstoffwechsels. Es steuert wichtige Vorgänge der körpereigenen Abwehr (=Immunsystem) und es wird vor allem auch für die Abwehr des Körpers auf äussere Belastungen benötig. Cortison wird deshalb auch als «Stresshormon» bezeichnet.
Das körpereigene Cortison und die künstlich hergestellten Cortisonmedikamente (z.B. Prednison, Calcort und Spiricort) sind zudem die am besten und schnellsten wirkenden Entzündungshemmer.
Durch diese Wirkung sind Cortisonmedikamente zum Teil lebensrettend (schwerer Asthamanfall, schwere rheumatologisch-immunologische Erkankungen wie Vaskulitis, systemischer Lupus erythematodes.

Cortison und seine Wirkung/Auswirkung auf meinen Körper

Teil 1: Vorgeschichte


Seit meinem 4. Lebensjahr leide ich an juveniler chronischen Polyarthritis.


Polyarthritis bezeichnet eine Entzündung von fünf oder mehr Gelenken  und ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke.

Donnerstag, 22. März 2012

Neues Nadelkissen


Mein neues Nadelkissen :)





Mittwoch, 21. März 2012

Lecker veganer Riegel OAT SNACK!

Oat Snack: Schoko Paranuss Riegel


Dienstag, 20. März 2012

Gelesen: Engel der Nacht

Buch Rezession
....

Donnerstag, 15. März 2012

Meine 2 Lina's

Auch mich hat das Lina Fieber gepackt. Nun sind schon zwei entstanden. Die Sarah auch echt gut stehen nur noch bisschen gross. Dafür hat sie dann länger etwas davon.
1x mit Bündchen und einmal ohne.





Das Schnittmuster finder ihr hier

Mittwoch, 14. März 2012

Geniale Verlosung

Seid ihr selber auch kreativ? Dann macht hier mit :) 1000 Labels zu gewinnen.

Pech&Schwefel: Individuell, nur für Dich!: Jep genau, für Dich! Eine neue Verlosung! Warum? Einfach so, weil wir uns freuen, dass Du hier immer vorbei schaust, kommentierst, liest, u...

Sonntag, 11. März 2012

Lieblings....


Lieblings...


  • Pflanzendrink:  Alnatura Reisdrink Natur, Isola Reis/Mandelmilch bio
  • Brot: Vollkornbrot
  • Aufstrich: Chocoreale Nuss, Migros Premium Chocolat Noir, Alnatura Streichcreme Aubergine
  • Öl:  Rapsöl und Olivenöl zum Kochen, Rapsöl auch zum Backen. 
  • Salz: Fleur de Sel (benutze Salz sehr sparsam)
  • Hülsenfrucht: Kichererbsen und Linsen
  • Lieblingsgemüse: Roh: eigentlich alles was man roh gut essen kann  Gekocht: alles ausser Fenchel. Am liebsten Auberginen. ich liebe Auberginen :) 
  • Lieblingsobst: Erdbeeren!!!!!!!! Gefolgt von Avocado, Papaya und Melonen.
  • Saft: Orangensaft und Grapefruit
  • Sahne:  Oatly Hafersahne
  • Kräuter: Oregano, Dill, Rosmarin und Basilikum.
  • Gewürz: zu viele um sie hier aufzuzählen
  • Nüsse&Samen:  Cashewkerne
  • Süssungsmittel: Agavendicksaft, Rohrzucker
  • Fertiggericht: vegane Ravioli
  • Tofu: Seidentofu, Basilikum und Oliventofu. Auch lecker ist der mit Nuss.
  • Yofu: keines
  • Fastfood:  Falafel
  • Heißgetränk:  Tee
  • Tee:  Chai, Roiboos, Grüner Tee  (Macha) und alle von Yogi Tee. 
  • Dessert: Alles mit Schokolade. Fruchtiges. 
  • Kuchen:  Schokocupcakes mit Topping
  • Naschzeug:  Fruchtgrizzlies von Vantastic Foods, Pralinen...
  • Hauptmahlzeit:  Asiatisch, Griechisch, Mexikanisch
  • Wurst:  bis jetzt gibts nur einige essbare. Habe noch keinen Favoriten
  • Salat:  Alles was vegan ist. Ausser Fenchelsalat... ich mag das einfach nicht.
  • Soße:  dunkle "Bratensoße", selbstgemachte Pastasoße
  • Veggie Aufschnitt: esse ich sehr selten
  • Müsli/Cereals: bin nicht so der Müsli Esser
  • Suppe: Kürbissuppe
  • Brotaufstrich, süß: Chocoreale, Marmelade (Erdbeere und Himbeere)
  • Vleischalternative: Seitan

Dienstag, 6. März 2012

Wettbewerb

Ihr könnt dieses Geschenkset von Lush gewinnen:
Die Produkte die darin enthalten sind, sind natürlich alle vegan :)
Mitmachen dürfen alle aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Fürstentum Lichtenstein.


Was müsst ihr machen um zu gewinnen?
Drückt gefällt mir auf meiner Facebookseite, und hinterlasst einen Kommentar unter dem Beitrag bei Facebook oder gleich hier auf dem Blog.
Am 31. März werde ich dann einen Gewinner ziehen.

Montag, 5. März 2012

Bunny Toy

Gestern fand ich auf auf einem Blog diese Anleitung:
Easter Bunny

Ich fand den Hasen so süss, dass ich ihn gleich nähen musste. Das Schnittmuster und die Anleitung ist kostenlos. Und nur für den Eigengebrauch erlaubt.

Da wird sich meine Tochter sicher freuen :)


Samstag, 3. März 2012

Apple Pie




Tzatziki (vegan)




Zutaten (4 Personen)


  • Entweder eine Packung Seidentofu oder 250g Sojajoghurt ungesüsst (Provamel)
  • 5 Knoblauchzehen (wenn mild 1-2 Zehen)
  • Dill
  • Salz und Pfeffer
  • 250g Gurke
  • 2 EL Olivenöl
Zubereitung

Falls man Seidentofu verwendet, diesen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Beiseite stellen.
Die Gurke schälen, halbieren, Kerne entfernen und fein raffeln. In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen (den Saft kann man trinken oder als Tonic fürs Gesicht benutzen).

Den Dill und die Knoblauchzehen, klein schneiden und unter den Seidentofu / Joghurt mischen. Salz, Pfeffer Olivenöl  und die geraffelten Gurken dazugeben und alles gut vermischen. Bis zum Verzehr kalt stellen.


Dolmades oder auch gefüllte Weinblätter genannt.



Hier mein Rezept

Freitag, 2. März 2012

Frauenprobleme




Nun ist es also soweit. Mein erster Blogeintrag. Diesen widme ich den Frauen ;)

Wir alle kennen diesen Monatlichen Besuch. Der zwar notwendig ist, aber nervt. Mich zumindest.

Die Menstruation.

Ich hab mal mit Binden angefangen, fand dann aber schnell zu den Tampons. Einfach praktischer zu handhaben und bequemer. Leider mag mein Körper die seit der letzten Schwangerschaft gar nicht mehr. Es brennt und juckt. Egal welche Grösse ich nehme, das rausziehen ist einfach schmerzhaft geworden. Bin sehr empfindlich geworden.

Nun was nimmt man dann? Auf keinen Fall wollte ich wieder Binden benutzen. Mich nervt das nasse Gefühl und dieser Abfallberg.